Mit Kairologie Unternehmenserfolg steigern

Xeller Training, das Beratung-, Trainings- und Coaching-Unternehmen stellt die noch weitgehend unbekannte Wissenschaft der Kairologie und die sich daraus ergebenden Chancen für einen gesteigerten Unternehmenserfolg vor. Mit der Kairologie können verschiedene Strategieansätze zu einer ganzheitlichen, alle relevanten Ebenen des menschlichen Lebens berücksichtigenden Strategie verknüpft werden.

Was ist Kairologie?
Die Kairologie ist die Wissenschaft von der ursprünglichen Zeit des Menschen. Sie nimmt  entscheidende Ereignisse (Kairos-Momente) im Leben eines Menschen in den Blick und zeigt Zusammenhänge auf. Sie beschreibt, in welcher Weise sich Bedeutung und Sinnhaftigkeit für einen Menschen, eine Generation und eine Kultur verändern. Dahinter verbirgt sich eine Zeitdynamik, die sich mittels eines empirisch entwickelten kairologischen Modells beschreiben lässt. Dieses nimmt Anlehnung an verschiedene Wissenschaften und folgt mathematischen Gesetzmäßigkeiten.

So lässt sich zum Beispiel wie auf einem Röntgenbild bestimmen, was genau gerade einen 27-jährigen von einem 52-jährigen Mitarbeiter unterscheidet und wie sie  jetzt und zukünftig bestmöglich zusammenarbeiten können. Richtig angewendet kann die Kairologie Impulse und Orientierung für eine  bestmögliche Entfaltung der Mitarbeiter und damit maximalen Unternehmenserfolg bieten.

Praxisnahe BWL-Simulation verdeutlicht Erkenntnisse der Kairologie
Im Rahmen einer praxisnahen BWL-Simulation bei Xeller Training traten zwei Gruppen gegeneinander an. Die Teilnehmer der jüngeren Gruppe hatte ein Alter von 25 bis 29 Jahren, die Teilnehmer der älteren Gruppe waren zwischen 47 und 53 Jahre alt. Ziel der Simulation war die Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Know-How und die individuelle Förderung der Teilnehmer in unternehmerischem Denken und Handeln. Die Teilnehmer der Simulation erlebten, wie Vertrieb, Produktion, Entwicklung, Einkauf und Finanzen zusammenhängen und welchen Einfluss getroffene Entscheidungen auf den Unternehmenserfolg haben.
Bei der Simulation hat die ältere Generation eine sehr konservative Strategie entwickelt, während das jüngere Team eine expansive Strategie verfolgte. Die ältere Gruppe erschloss keine neuen Märkte und entwickelte auch keine neuen Produkte. Durch den Erfolg mit ihren etablierten Produkten hatte das Team jedoch viel Geld in der Kasse.
Anders sah es bei der jüngeren Gruppe aus. Hier wurde stark in Markterschließung und in verschiedene neue Produkte investiert. Problematisch wurde dies erst dann, als die finanziellen Mittel knapp wurden.
Beide Unternehmen für sich wären mit der Zeit gescheitert. Die ältere Gruppe hätte nichts mehr verkaufen können, da sie keine neuen Märkte erschloss, die jüngere Gruppe wäre nach einer gewissen Zeit in Finanznot geraten. Erst die Kombination beider Strategien sorgt für eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit.
Diese Simulation ist ein Beispiel für die Anwendung kairologischer Werkzeuge im Trainingsalltag bei Xeller Training. Mit der bewussten Sicht auf Unterschiede kann der Lern- und somit der Unternehmenserfolg maßgeblich gesteigert werden. Mit Hilfe des  Modells der Kairologie vermittelt Xeller Training seinen Teilnehmern die Integration von Unterschieden, welche Unternehmen zum Erfolg führt.

 Mit Kairologie Unternehmenserfolg steigern