Was hat Kairos mit Zigaretten zu tun?

Was hat Kairos mit Zigaretten zu tun?

Um diese Frage direkt zu beantworten: auf den ersten Blick nichts.

Diejenigen, die in den 60er und 70er Jahren bewusste Fernsehgucker oder Kinobesucher waren, werden sich an ihn erinnern: Bruno, das HB-Männchen. Er ist eine der berühmtesten und damit auch erfolgreichsten Werbefiguren. Für die jüngeren unter Ihnen: Bruno ist eine Zeichenfigur und die Geschichte dazu lief immer gleich ab, wenn auch in vielen verschiedenen Variationen.

Bruno wollte etwas machen und freute sich darauf. Doch dann kam eine Störung, die Bruno versuchte, zu beheben. Und wenn er gerade dachte, nun ist alles gut, kam eine nächste Störung oder auch gleich zwei auf einmal. Jedenfalls wurden die Störungen mehr und Brunos Chaos immer größer, bis er am Ende völlig entnervt unter die Decke in die Luft geht. Just in diesem Moment kam ein kleiner Zigarettenkönig, erfasste Bruno gerade noch an den Füßen und zog ihn mit den Worten „Halt mein Freund, wer wird denn gleich in die Luft gehen?“ wieder auf die Erde zurück. Dort bot er ihm eine Zigarette an und sagte „Greife lieber zur HB – dann geht alles wie von selbst“. Und tatsächlich, Bruno rauchte und machte genau das, was er sich zu Anfang der Geschichte vorgenommen hatte und alles lief ruhig und glatt und frei von Störungen.

Die Botschaft war stets: mit der Zigarette bist Du im Flow und alles gelingt Dir mit Leichtigkeit.

(Auf youtube gibt es übrigens eine Reihe dieser kleinen Filmchen zu sehen).

 

Und warum nun diese lange Geschichte?

Weil es mit der Kairologie genauso ist, auch wenn es dafür keine spezielle Zeichenfigur gibt.

Wenn es bei Ihnen hakt, wenn Sie Störungen über Störungen, Probleme über Probleme haben, dann sind sie nicht in Ihrem Kairos. Und wenn Sie nicht in Ihrem Kairos sind, dann wird alles schwer und anstrengend und manchmal würden Sie dann am liebsten auch ‚in die Luft‘ gehen.

Die Kairologie beschäftigt sich mit der Dynamik im Leben eines Menschen. Dynamik ist Energie und Energie sind in diesem Fall Schwingungen. Analog zu diesen Schwingungen nehmen Kräfte, die wir für eine bestimmte Aktivität brauchen, ab und zu. Wenn Sie nun zu einem Zeitpunkt eine Aufgabe lösen wollen, an dem die Kräfte dafür sehr gering sind, weil nämlich zu der Zeit ganz andere Aufgaben dran sind, werden Sie Schwierigkeiten bei der Durchführung bekommen. Und je mehr Sie sich dann anstrengen, die Aufgabe doch zu bewältigen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie wie das HB-Männchen symbolisch durch die Decke gehen.

Die ‚Kunst‘ ist, die Aufgabe der jeweiligen Lebensphase zu beginnen.

Wenn Sie jedoch eine Aufgabe der jeweiligen Lebensphase entsprechend beginnen, Sie also genau auf der Welle Ihrer Energie mitschwimmen, werden Sie sich fühlen, wie das HB-Männchen, dem gerade vom Zigarettenkönig eine Zigarette angeboten wurde – oder mit unseren Worten ausgedrückt: Wenn Sie Ihren Kairos ‚ergriffen‘ haben, dann geht alles wie von selbst. Das heißt nicht, dass Sie nicht mehr arbeiten oder aktiv etwas tun müssen, aber Ihrer Kairos-Energie folgend, sind Sie im Flow und bewältigen die Aufgabe mit (viel mehr) Leichtigkeit.

Kairos ist der Navigator der menschlichen Zeit. Folgen Sie diesem Navigator, kommen Sie mit größter Wahrscheinlichkeit genauso entspannt an Ihr Ziel, wie Sie als Autofahrer mit Ihrem Navi in einer fremden Umgebung gut zurechtkommen.

Greifen Sie zu. Sie werden sehen, mit Ihrem Kairos geht auch alles wie von selbst.

Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei.

Cb

 

Sie möchten mehr wissen? Sprechen Sie uns an oder mailen Sie uns: www.Kairosgesellschaft.de

 

 

 Was hat Kairos mit Zigaretten zu tun?